TV-Autoshow TopGear mit neuen Gesichtern

Picture

Matt LeBlanc, Chris Evans und ‚The Stig‘ Ben Collins starten in der 23. Staffel von TopGear. Foto: BBC/dpp-AutoReporter

Der 48-jährige amerikanische Schauspieler Matt LeBlanc (‚Episodes‘, ‚Friends‘) wird den neuen Top Gear-Moderator Chris Evans als Co-Moderator beim Neustart der erfolgreichen Autoshow unterstützen. Nachdem die BBC den Vertrag mit dem langjährigen Top Gear-Moderator Jeremy Clarkson im Mai 2015 nicht verlängerte, weil der sich eine handgreifliche Auseinandersetzung mit einem Produzenten der Sendung geliefert hatte, wurde zunächst Chris Evans zum Hauptmoderator ernannt. Nun ist die Verpflichtung von Matt LeBlanc der zweite Coup der BBC. Golden Globe Preisträger LeBlanc hatte schon mehrere Gastauftritte bei Top Gear und ist der erste nicht-britische Moderator der weltweit erfolgreichsten Autoshow.

TopGear läuft seit 39 Jahren auf BBC, die 23. Staffel startet im Mai auf BBC Two. Jeremy Clarkson wurde gerne für seine Grobmotorik (‚Orang-Utan‘), sein mangelndes Stilempfinden, seine Arbeitsscheu und seine Vorliebe für schnelle Autos gehänselt. Der damalige Co-Moderator Richard Hammond (wegen seiner geringen Körperlänge von Clarkson meist als ‚Hamster‘ tituliert) beschrieb ihn als groß, kraushaarig und bescheuert. (dpp-AutoReporter/wpr)