Detroit 2016: BMW M2 Coupé

Picture

Mit dem M2 Coupé knüpft BMW an seine Tradition der Kompaktsportler an. Foto: dpp-AutoReporter/zm

Kurz vor seinem 100-jährigen Firmenjubiläum feiert BMW auf der North American International Auto Show vom 11. bis 24. Januar in Detroit mit dem neuen Performance-Modell BMW M2 eine Weltpremiere. Mit dem BMW 2002 turbo sorgte BMW bereits Anfang der 70er Jahre für Furore mit diesem kompakten Hochleistungssportler, der - plakativ bespoilert - vor allem für Fahrdynamik, Agilität und Fahrzeugkontrolle stand.

40 Jahre später zeigt BMW mit dem neuen M2 einmal mehr, dass dieser Anspruch auch heute noch gilt. Mit seinem Hochleistungs-Reihensechszylinder-Motor, dem Hinterradantrieb, einem Leichtbau M Sportfahrwerk aus Aluminium und seiner extrovertierten Linienführung ist der neue BMW M2 bestens gerüstet, um ein ultimatives Fahrvergnügen zu bieten.

Der neu entwickelte Dreiliter-Reihensechszylinder im neuen BMW M2 leistet mit modernster M TwinPower Turbo Technologie 272 kW/370 PS. Das maximale Drehmoment von 465 Nm lässt sich per Overboost kurzfristig sogar auf 500 Nm erhöhen. Damit beschleunigt der neue BMW M2 mit dem optionalen 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe und Launch Control aus dem Stand in 4,3 Sekunden auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt - mit M Driver ́s Package bei 270 km/h. Gleichzeitig unterstreicht er mit dem M-DKG (Doppelkupplungsgetriebe) und einem Verbrauch von 7,9 Liter pro 100 km (CO2: 85 g/km) seine  Effizienz. (dpp-AutoReporter/sgr)