Audi-Jugendchorakademie führt Bachs h-Moll-Messe auf

Picture

Der Audi-Jugendchor (hier 2013 im Dom zu Forlì/I) geht wieder auf Tour. Foto: Audi/dpp-AutoReporter

Die Audi-Jugendchorakademie geht mit Johann Sebastian Bachs h-Moll-Messe zu Beginn des Jahres auf Tour. Der künstlerische Leiter Prof. Martin Steidler zeigt sich begeistert: „Bachs h-Moll Messe ist für jeden Chorsänger eine große Herausforderung und ein großes Erlebnis zugleich. Ich freue mich sehr, mit unseren Sängerinnen und Sängern dieses monumentale Werk auf die Bühne zu bringen." Unterstützung bekommt das Ensemble von der Akademie für Alte Musik Berlin. Außerdem ist ein namhaftes Solistenquintett um Benno Schachtner und Attilio Glaser mit dabei. Neben den beiden Konzerten am 15. Januar 2016 in der Gethsemane-Kirche in Berlin und am 17. Januar 2016 im Herkulessaal der Münchener Residenz, wird das Werk auf Einladung der Thüringer Bachwochen am 20. März zudem in Weimar aufgeführt.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 bietet die Audi-Jugendchorakademie Talentierten zwischen 18 bis 27 Jahren die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung Gesangserfahrung zu sammeln und zu erweitern. Derzeit nehmen rund 80 junge Sängerinnen und Sängern am Chorprojekt teil. Die Akademie für Alte Musik Berlin wurde 1982 in Berlin gegründet und gehört zu den weltweit bedeutendsten Ensembles im Bereich der historischen Aufführungspraxis. (dpp-AutoReporter/wpr)