Suzuki Vitara S jetzt mit 140 PS erhältlich

Picture

Suzuki stellt dem seit Frühjahr angebotenen Vitara eine S-Version ab 26.790 Euro zur Seite. Foto: Suzuki/dpp-AutoReporte

Das im September 2015 auf der IAA in Frankfurt vorgestellte neue Topmodell Suzuki Vitara S bereichert ab sofort die Modellpalette des im Frühling gestarteten Lifestyle-SUV Suzuki Vitara. Markante Erkennungszeichen sind der fünfteilige Frontgrill und die stimmig platzierten roten Akzente im Innenraum, die den besonderen Charakter des neuen Vitara Flaggschiffs unterstreichen. Der betont sportliche Auftritt des neuen Modells kommt auch beim Antrieb zum Ausdruck, denn unter der Haube agiert ein komplett neu entwickelter ‚Boosterjet‘-Motor mit 1,4 Litern Hubraum. Er leistet 103 kW/140 PS und entwickelt dabei ein maximales Drehmoment von 220 Nm. Dank Turboaufladung und Benzin-Direkteinspritzung ist das neue Aggregat besonders leicht und kompakt.

Die innovative Motorisierung des Vitara S bietet Suzuki in zwei Varianten an: mit manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe oder mit 6-Stufen-Automatikgetriebe, jeweils mit einem serienmäßigen Allradantrieb. Die Basisausstattung umfasst unter anderem LED-Scheinwerfer, ein Sport-Lederlenkrad, Veloursledersitze mit roten Ziernähten, ein Audio-System mit Smartphone-Anbindung inkl. Navigation, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und -Lenkradfernbedienung, ein adaptiver Tempomat (ACC) sowie schwarze 17"-Alufelgen. Für bestmögliche Sicherheit im Vitara S sorgt Suzuki mit innovativen Systemen wie der radargestützten aktiven Bremsunterstützung (RBS), einem ALLGRIP Allradantrieb, sieben Airbags, ISOFIX-Kindersitzbefestigungen auf den beiden äußeren Fondsitzen, ESP und einer Einparkhilfe vorn und hinten mit akustischer und optischer Anzeige. Außerdem verfügt der Vitara S über eine serienmäßige Alarmanlage.

Den Suzuki Vitara S gibt es mit 6-Gang-Schaltgetriebe ab 26.790 Euro, die Automatikvariante beginnt bei 28.290 Euro. (dpp-AutoReporter/wpr)