Verstärkte SUV-Schneekette für maximale Traktion

Picture

Die verstärkte Schneekette ‚servo suv‘ passt zu drehmomentstarken SUV-Fahrzeugen. Foto: pewag/dpp-AutoReporter

Der österreichische Kettenhersteller pewag erweitert sein Schneeketten-Portfolio für das Fahrzeugsegment der SUV. Mit der ‚servo suv‘ setzt das Unternehmen, dessen Forstketten-Schmiedewerk bereits 1479 (!) in Brückl/A urkundlich erwähnt wird, seine Strategie fort, fahrzeugspezifische Mobilitätslösungen zu entwickeln und zu produzieren. Durch ihr verstärktes Laufnetz in 3,55 mm hält die Schneekette auch bei hohen Krafteinwirkungen sicher und zuverlässig die Spur. Zudem ist die ‚pewag servo suv‘ einfach zu montieren und serienmäßig mit einem Felgenschutz ausgestattet. Für den Kunden sorgt das für ein komfortables Handling und die maximale Schonung für das Fahrzeug ist sichergestellt.

Die erste Fahrt auf schneebedeckten Straßen kann unmittelbar vor der Tür stehen und wenn es dann soweit ist, sollten Schneeketten immer an Bord sein und das auch bei Fahrzeugen, die auf den ersten Eindruck derartige Hilfsmittel gar nicht benötigen - wie z.B. SUV. Diese schweren, antriebsstarken und meist auch mit Allradantrieb ausgestatteten Fahrzeuge, stellen Traktionsketten vor besondere Herausforderungen, deren Lösung sich in diesem Produkt aus dem Hause pewag vereinigen. Die bekannten Vorzüge der Produktfamilie pewag servo, wie beispielsweise Standmontage, automatische Nachspannung der Kette durch die pewag servo Technologie, einfache Demontage und hohe Laufleistung, bietet servo suv serienmäßig. (dpp-AutoReporter/wpr)