Volkswagen Zukunft: 14 VW-Auszubildende sind IHK-Landessieger 2015

Picture

Ehrung der acht niedersächsischen IHK-Besten in Hannover – insgesamt gibt es 14 siegreiche VW-Auszubildende. Foto: VW/dpp-AutoReporter

14 Auszubildende von Volkswagen haben dieses Jahr ihre Ausbildung als Berufsbeste mit der Gesamtnote ‚sehr gut‘ abgeschlossen. Die 21- bis 25-Jährigen sind Einser-Absolventen und wurden im November von den Industrie- und Handelskammern (IHK) als Landessieger 2015 ausgezeichnet.

„14 IHK-Landessieger aus zwölf Berufen sind ein hervorragendes Resultat", sagt Dr. Stefan Kreher, Leiter Volkswagen Berufsausbildung in Deutschland. „Spitzenleistungen wie diese machen deutlich, dass wir junge Frauen und Männer auf höchstem Niveau ausbilden. Das ist ein Grund, warum die Ausbildungsplätze bei Volkswagen so begehrt sind - von der Nordseeküste bis nach Sachsen."

Die sechs Frauen und acht Männer kommen aus Niedersachsen (8), Hessen (5) sowie Sachsen (1) und wurden an Volkswagen-Standorten in insgesamt zwölf Berufen ausgebildet. Bei den Elektronikern für Automatisierungstechnik sowie bei den Werkzeugmechanikern belegen Auszubildende des Automobilherstellers gleich zweimal den Spitzenplatz - in Hessen und in Niedersachsen. Volkswagen bildet an zehn Standorten in Deutschland derzeit 5500 Frauen und Männer in rund 30 technischen und kaufmännischen Berufen sowie in 20 dualen Studiengängen aus. Landessieger werden Auszubildende, die ihre Abschlussprüfungen mit der Gesamtnote ‚sehr gut‘ abgeschlossen haben. (dpp-AutoReporter/wpr)