Drei Frauen bewerben sich als pflegende Markenbotschafterinnen

Picture

Luisa aus dem rheinischen Ratingen bewegt ihren Honda Civic Type R auch über den Nürburgring. Foto: Nigrin/dpp-AutoReporter


Der Autopflege-Hersteller Nigrin sucht neue ‚Markenbotschafter‘ für das Jahr 2016. Drei junge Frauen treten mit ihren topgepflegten Autos an, um männlicher Konkurrenz um die Markenbotschafter-Position Paroli zu bieten. Mittels eines öffentlichen Votings haben Autofans die Möglichkeit, noch bis zum 17. November 2015 für die Kandidierenden ihrer Wahl abzustimmen.

Die drei Auto-Enthusiastinnen Luisa, Alexandra und Sabrina haben sich mit ihren glänzenden Wagen als Nigrin-Markenbotschafterinnen 2016 beworben und zählen jetzt zu den zwölf Anwärtern auf den Titel. Alexandra aus Passau geht mit ihrem Fiat 500 Abarth, Luisa aus Ratingen mit ihrem Honda Civic Type R und Sabrina aus Karlstadt mit ihrem BMW E36 328i Cabrio ins Rennen. Bei Fotoaufnahmen punkten die drei mit ihren auf Hochglanz polierten Autos, nicht ohne auch die eigenen Kurven in Szene zu setzen.

Gerade bei Autofans muss der perfekte Auftritt gelingen. Das geht nur, wenn sowohl Mann als auch Frau Einsatzbereitschaft zeigen und die richtigen Mittel für die Autopflege zur Hand haben. Im Geschlechtervergleich zeigt sich, dass sich gerade in Sachen Bereitschaft beide Lager doch schon erstaunlich angeglichen haben: 55 Prozent der Männer finden es wichtig, ein sauberes Auto zu fahren. Doch auch 44 Prozent der Autofahrerinnen widmen sich regelmäßig ihrem Auto in gleicher Intensität - so das Ergebnis einer Umfrage der DEKRA. Weiter zeigte sich, dass 45 Prozent der Männer bei der Autopflege zu hochwertigen Markenprodukten wie Nigrin greifen, während Frauen zu 35 Prozent hier mit entsprechenden Profipflegemitteln für entsprechenden Glanz sorgen. (dpp-AutoReporter/wpr)