Ford Mustang galoppiert: 10.000 Bestellungen aus Europa

Picture

4000 Deutsche haben bisher einen Mustang geordert. Foto: Ford/dpp-AutoReporter

Mehr als 10.000 Ford Mustang haben Kunden europaweit seit Ende 2014 bestellt. Im Dezember des vergangenen Jahres waren die Auftragsbücher für den Sportwagen geöffnet worden. Fast 4000 Auftragseingänge verzeichnete Ford alleine in Deutschland. Gemäß den Erhebungen von IHS Automotive war der neue Ford Mustang in der ersten Hälfte des Jahres 2015 zudem der meistverkaufte Sportwagen der Welt mit insgesamt 76.124 Zulassungen rund um den Globus.

Der neue Ford Mustang wird erstmals in seiner 50-jährigen Modellgeschichte in Europa angeboten und steht in zwei Karosserievarianten zur Auswahl - als Fastback (Coupé mit Fließheck) und als Convertible (Cabriolet). Zwei Motorisierungen sind erhältlich: der 5,0-Liter-V8-Motor mit 310 kW/421 PS oder der 2,3-Liter-EcoBoost-Turbovierzylinder mit 233 kW/317 PS.

Sein Design greift viele klassische Elemente seiner Urahnen auf und interpretiert sie auf moderne Weise neu. Dies betrifft zum Beispiel die langgestreckte Motorhaube und das eindrucksvolle Heck. Zu den typischen Mustang-Merkmalen gehören außerdem die niedrige Dachpartie sowie die breite Spur, die dreigeteilten Rückleuchten und der unverwechselbare Haifisch-Kühlergrill in der für Ford charakteristischen Trapezform. (dpp-AutoReporter/wpr)