Die BMW Welt holt die Berge in die Stadt

Picture

Der Berg ruft. Foto: BMW/dpp-AutoReporter

Vom 6. bis 8. November dreht sich im Rahmen der zweiten BMW Mountains alles rund ums Thema Wintersport. In dieser Wintersaison stehen der neue BMW X1 und das Thema Freeride im Fokus. BMW Partner informieren hier täglich vin 10:00 bis 18:00 bei Ausstellungen, Vorträgen und Mitmachaktionen über ihre Angebote. Zusätzlich steht ein Biathlon- und ein Skisimulator bereit und beim BMW xDrive Parcours kann im Außenbereich der neue BMW X1 getestet werden. Eine Filmvorführungen im Rahmen des Freeride-Filmfestivals lassen die Zuschauer in die Welt abseits bekannter Wege eintauchen. „Das BMW Mountains Event in der BMW Welt markiert den Startschuss für die neue Wintersaison", so Jörg Reimann, Leiter International Brand Experience BMW Group. „Wir freuen uns, zusammen mit unseren ausgesuchten Kooperationspartnern einzigartige, nachhaltige Erlebnisse vermitteln zu können. Ein absolutes ‚Muss‘ für jeden Wintersportfan."

In gemütlicher Chalet-Atmosphäre informieren die BMW Mountains Partner Ski Resorts Best of the Alps, Dolomiti Superski, Grindelwald, Gstaad und Saalbach Hinterglemm über die vielfältigen Erlebnisse, die in Zusammenarbeit mit BMW vor Ort angeboten werden, wie beispielsweise den BMW xDrive Cup. Auch die Freeride Partner von BMW - darunter K2, Peak Performance, Powderchase und SAAC - sind vor Ort und versorgen die Besucher mit nützlichen Informationen und Insider-Tipps.

Der neue BMW X1 wartet im südlichen Ausstellungsbereich auf die Besucher, die die Möglichkeit haben, bei einer Gewinnspielaktion attraktive Preise zu gewinnen. Die Herausforderung besteht darin, möglichst viele Quader im Kofferraum des BMW X1 unterzubekommen. Beim BMW xDrive Parcours im Außenbereich auf der Freifläche Ost können Interessierte das intelligente Allradsystem auch gleich selbst testen.

Skifahrer, Snowboarder und Langläufer kommen an der Skiwachsstation auf ihre Kosten. Von 10:00 bis 17:00 steht hier der kostenfreie Skiservice von Toko zur Verfügung, der für perfekte Skier und Boards sorgt. Auch Rodelfans werden in der BMW Welt nicht vergessen. Ein original Rennbob des Deutschen Rodelverbands steht bereit um genau unter die Lupe genommen zu werden.

Der Rennrodel-Bundestrainer Norbert Loch, die Olympiasieger im Doppelsitzer Tobias Wendl und Tobias Arlt sowie am Sonntag Alexander Resch, Olympiasieger von 2002, sind zu Gast in der BMW Welt. Bei einem Interview mit anschließender Autogrammstunde erzählen sie von ihren Erfahrungen und geben Einblick in die Vorbereitungen für den kommenden Rodel-Weltcup.

Seit Jahren engagiert sich BMW im Bereich Freeride und bringt zum Saisonstart alle Partner in der BMW Welt zusammen. Mit am Start ist der neue BMW X1 und die BMW Powder Ride Kampagne. Die Kampagne wurde gemeinsam mit dem Kooperationspartner K2 entwickelt und soll alle Skifahrer animieren, in dieser Wintersaison noch mehr tolle Freeride-Erlebnisse zu sammeln und beim Foto- und Videocontest tolle Preise zu gewinnen. Natürlich sind auch Powderchase und SAAC als Partner der Kampagne dabei und werden für tolle Erlebnisse sorgen. Neben der Kampagne wird auch der Prototyp des neuen „BMW K2 Limited Edition Powder Ride Skis" vorgestellt, für dessen Design sich BMW Group Designworks verantwortlich zeichnet.


Alle die hoch hinaus wollen um ihren Idolen nachzueifern, ist der Traum vom Heli-Skiing zum greifen nah. Der BMW Powder Ride Heli von Wucher steht wie im vergangenen Jahr auf der Außenfläche bereit und die Ski-Guides von der Skischule Warth geben gerne Auskunft zu Heli-Skiing Packages am Arlberg.

Auch die BMW Freeride Athleten sind in der BMW Welt anzutreffen und stehen für Fragen und Interviews zur Verfügung. Sie stellen auch Ihre neuesten Filmprojekte vor. Sandra Lahnsteiner wird ihr neues Projekt „Shades of Winter- Between" vorstellen, Roman Rohrmoser und Felix Wiemers ihren aktuellen Film „ PROFILE -Characters on Skis".

Am Sonntag ist das „Freeride Filmfestival" zu Gast in der BMW Welt. In insgesamt sieben Kurzfilmen erleben die Zuschauer jeweils ab 16:00 und 20:00 Uhr spektakuläre Wintersport-Action auf der Leinwand. Im Anschluss an die Vorstellung erzählen die anwesenden Filmemacher und Athleten mehr über die Hintergründe und Dreharbeiten ihrer Produktionen. Das Highlight des Festivals ist die Premiere des Dokumentarfilms „Onekotan - The Lost Island", der auf den entlegenen Kurilen-Inseln an der Grenze zum Pazifik aufgenommen wurde. Darüber hinaus werden die Filme "Way North", „Die letzte Grenze - Sidustu Jadar", „When the mountains were wild", „Ravens and Eagles", „Shades of Winter - Between" und „Salam Azizam" vorgeführt.

Bei all den spannenden Aktivitäten und interessanten Ausstellungen dürfte es selbst hartgesottene Wintermuffel zu diesem Spektakel ziehen. (dpp-AutoReporter/sgr)