Das neue MINI Cabrio

Picture

Das neue MINI Cabrio. Foto: BMW/dpp-AutoReporter

Neuauflage des ersten und noch immer einzigen Premium-Cabriolets im Kleinwagen-Segment; Generationswechsel im Modellprogramm der britischen Traditionsmarke wird mit dem neuen MINI Cabrio fortgesetzt; offener Fahrspaß auf vier Sitzplätzen kombiniert mit optimierten Qualitäten hinsichtlich Sportlichkeit, Effizienz, Komfort, Funktionalität, Sicherheit, Vernetzung sowie Material- und Verarbeitungsqualität.

Unverwechselbares Exterieurdesign; präzise Balance zwischen hochwertiger Eleganz und Sportlichkeit; charakteristische Proportionen mit kraftvoll gestalteten Flächen und dynamisch gestreckter Silhouette; klassische MINI Designmerkmale in aktueller Interpretation: Rundscheinwerfer und Heckleuchten mit Chromeinfassungen, Hexagon-Kühlergrill, schwarze Karosserieumrahmung, Seitenblinker-Elemente; große Auswahl an Karosserielackierungen einschließlich der erstmals präsentierten Variante Caribbean Aqua metallic.

Hochwertiges Textilverdeck mit vollautomatischem Öffnungs- und Schließmechanismus sowie Schiebedachfunktion; neuer, erstmals vollelektrischer und damit sehr leiser Antrieb; auch als MINI Yours Verdeck mit einzigartiger eingewebter Union Jack Grafik verfügbar; Öffnen und Schließen des Softtops und der Seitenscheiben innerhalb von 18 Sekunden auch während der Fahrt mit Geschwindigkeiten von bis zu 30km/h möglich; unsichtbar integrierter, bei Bedarf automatisch ausfahrender Überrollschutz als cabriospezifischer Bestandteil des integrierten Sicherheitskonzepts von MINI.

Fahrzeugabmessungen des neuen MINI Cabrio gegenüber Vorgängermodell um 98 Millimeter in der Länge, 44 Millimeter in der Breite und 1 Millimeter in der Höhe gewachsen; längerer Radstand (+ 28 Millimeter); größere Spurweite (vorn + 42, hinten + 34 Millimeter); optimierter Raumkomfort auf allen vier Sitzplätzen; neue Vordersitze mit größerem Verstellbereich; bequemerer Einstieg und längere Sitzfläche für Fondpassagiere; außerdem deutlich betonter Einzelsitzcharakter mit optimiertem Seitenhalt im Fond; Gepäckraumvolumen um rund 25 Prozent auf 215 Liter bei geschlossenem beziehungsweise 160 Liter bei offenem Verdeck erweitert; serienmäßige Ausstattung mit geteilt umklappbarer Fondsitzlehne, vergrößerter Durchladeöffnung und Easy-Load-Funktion.

Charakteristische Innenraumgestaltung mit horizontal strukturiertem Cockpit, runden beziehungsweise ellipsenförmigen Konturen für Anzeigen, Luftausströmer und Türverkleidungen sowie hochwertigen Farb- und Materialkombinationen; Anzeigen- und Bedienkonzept einschließlich Instrumentenkombi auf der Lenksäule, Zentralinstrument mit neuen Funktionen und optionaler LED-Lichtinszenierung sowie roter Start-/Stop-Taste im Zentrum der Toggle-Schalter-Leiste im unteren Bereich der Mittelkonsole. (dpp-AutoReporter)