Renault Twingo mit neuem EDC-Doppelkupplungsgetriebe

Picture

Der Twingo Energy TCe 90 EDC ist in der Ausstattung ‚Luxe‘ ab 14.590 Euro erhältlich. Foto: Renault/dpp-AutoReporter

Renault hat im kompakten City-Car Twingo Energy TCe 90 EDC den agilen Dreizylinder-Benziner erstmals mit einem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert. Dieses vereint den Komfort eines Automatikgetriebes mit der Effizienz einer manuellen Schaltbox. In der neuen Ausführung benötigt der Fünftürer lediglich 4,8 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer. Dies entspricht CO2-Emissionen von 107 Gramm pro Kilometer.

Vom Stadtverkehr bis zu langen Der Twingo Energy TCe 90 EDC ist in Verbindung mit dem Ausstattungsniveau Luxe ab 14.590 Euro erhältlich. In der exklusiven Sonderedition Cosmic kostet der Twingo mit Doppelkupplungsgetriebe 15.690 Euro. Mit Autobahnreisen ermöglicht die neue Motor-Getriebe-Kombination ein entspanntes Fahren: Das Kuppeln und Schalten überlässt der Fahrer dem automatisierten EDC-Doppelkupplungsgetriebe (Efficient Dual Clutch). Steht ein Schaltvorgang an, öffnet in einem der beiden Teilgetriebe die 1-Scheiben-Trockenkupplung, während die andere gleichzeitig schließt. Der Gangwechsel erfolgt in Millisekunden ruckfrei ohne Zugkraftunterbrechung. Die Schaltvorgänge führen rein elektrische Stellmotoren aus.

Vorteil ist der geringere Energieaufwand und damit der niedrigere Verbrauch als bei einer hydraulischen Betätigung. Auch die beiden trocken laufenden Reibscheibenkupplungen des EDC-Getriebes arbeiten mit einem höheren Wirkungsgrad als herkömmliche Kupplungen im Ölbad. Diese Bauart erlaubt außerdem kompaktere Abmessungen und ein niedrigeres Gewicht. (dpp-AutoReporter/wpr)