Schicke Schuhe

Picture

Beim Autofahren geht Sicherheit vor Modebewusstsein. Foto: dpp-AutoReporter

Welche Frau liebt sie nicht? High-Heels strecken das Bein, lassen Frau gut 10 cm wachsen und verleihen ihrer Trägerin einen verführerischen und grazilen Gang. Nicht einmal bei minusgraden und Schnee will Frau auf die schicken Treter verzichten und steigt auf Stiefel mit hohem Absatz um. Alles schön und gut aber was passiert wenn Frau anstatt zu Fuß auf ein Gefährt mit vier Rädern umsteigt?

Ob High-Heels, FlipFlops oder Badelatschen - zum Autofahren gehören feste Schuhe, damit im Notfall fest in die Pedale getreten werden kann. Derbe Bergsteigerstiefel oder gar nackte Füße sind aber auch keine Lösung. Ein paar Autofahrer-Slipper, bei denen die Sohle um die Hacke gezogen ist, sind optimal. Ein paar feste Ballerinas für die Dame tun es auch.

Die Pumps oder Latschen sollten auf keinen Fall in den Fußraum vor dem Fahrersitz deponiert werden. Bei einer starken Bremsung könnten sie nach vorne rutschen und die Pedale blockieren. (dpp-AutoReporter/sgr)