Wahre Multi-Talente

Picture

Multi-Talente aufgepasst: Ablenkung kann teuer werden. Foto: dpp-AutoReporter

Mit der einen Hand wird der heiße Kaffeebecher festgehalten, mit der anderen rückt man den Rückspiegel zurecht um Make-up und Frisur zu kontrollieren. Nebenbei noch mit der besten Freundin quatschen und die Zeitung wurde auch noch nicht gelesen- alles kein Problem man ist ja schließlich Multitasking fähig. War da nicht noch was? Ach ja - eine Hand braucht man definitiv fürs Lenkrad und ein wenig Aufmerksamkeit sollte auch dem Verkehrsgeschehen gegeben werden. Egal wie- hauptsache schnell ans Ziel kommen und dabei alles erledigt haben wofür am Morgen keine Zeit war. Wer kennt das nicht?

Bei allem Respekt für die Fähigkeit mehrere Dinge gleichzeitig auszuüben, gehört dieses Talent nicht ins Auto. Jeder dritte Unfall wäre zu vermeiden, wenn der Fahrer oder die Fahrerin sich auf den Verkehr und aufs Autofahren konzentrieren würde anstatt auf andere Dinge. Neben der Unfallgefahr droht für jede Ablenkung ein saftiges Bußgeld ab 80 Euro auch mit einem Punkt in Flensburg. Auch die Versicherung könnte zum Problem werden wenn man Ihnen Fahrlässigkeit nachweisen kann.

Also: Im Auto nur und wirklich nur auf den Verkehr und das Fahren konzentrieren. Morgens lieber eine halbe Stunde früher aufstehen und die Zeitung gemütlich am Küchentisch lesen. (dpp-AutoReporter/sgr)