Tokio 2015: Mazda enthüllt neues Sportwagen-Konzeptfahrzeug

Picture

In Tokio wird Mazda die Weltpremiere einer Sportwagenstudie feiern. Foto: Mazda/dpp-AutoReporter

Bei seinem Heimspiel auf der Tokyo Motor Show 2015 (29.10.-08.11.2015) enthüllt Mazda ein neues Sportwagen-Konzeptfahrzeug. Die Designer wollen die Sportwagengeschichte der Marke verdichten und entwarfen eine historisierende Studie - allerdings in zeitgemäß-moderner Optik.

Sportlich akzentuiert zeigt Mazda auf der Messe, was die Marke unter Fahrspaß versteht. In einer speziellen Motorsport-Ausstellung werden zwei Rennversionen des Mazda MX-5 präsentiert, während der legendäre Mazda Cosmo Sport 110S von 1967 - das erste Serienfahrzeug der Marke mit Kreiskolbenmotor - unterstreicht, dass es schon immer zum Selbstverständnis des Autobauers gehörte, Konventionen zu hinterfragen. Heute verkörpern die Mazda Modelle der neuen Generation diesen Anspruch. Auch sie werden natürlich in der japanischen Hauptstadt ausgestellt - gemeinsam mit dem Crossover-SUV-Konzept Koeru, das Mitte September auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt Weltpremiere feierte.

Regelmäßiger Bestandteil der Autoshow in der japanischen Hauptstadt ist die ‚Smart Mobility City‘. Mazda präsentiert dort beispielsweise sein innovatives Fahrzeugbediensystem sowie Technologien, die im Einklang mit der proaktiven Mazda Sicherheitsphilosophie entwickelt wurden. Diese unterstützen den Fahrer dabei, potenzielle Gefahren frühzeitig zu erkennen und die richtigen Entscheidungen zu treffen. (dpp-AutoReporter/wpr)