IAA 2015: Bugatti Gran Turismo Vision

Picture

Bugatti Gran Turismo Vision. Foto: zm/dpp-AutoReporter

Auf der IAA feiert ein Showcar der besonderen Art Weltpremiere. Anlässlich der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung hat Bugatti seinen Bugatti Vision Gran Turismo aus der virtuellen Welt in einen realen Boliden aus Carbon verwandelt. Um ihren Millionen Fans den Bugatti weltweit zugänglich zu machen, hat die französische Supersportwagenmarke ein Projekt ins Leben gerufen, das extra für die Playstation-Videospielreihe Gran Turismo entwickelt wurde.

Mit Bugatti Vision Gran Turismo läutet Bugatti ein neues Kapitel seiner Unternehmensgeschichte ein, das in der Vorstellung des neuen Bugatti- Supersportwagens seinen Höhepunkt findet.

Das Design des Bugatti Vision Gran Turismo erinnert an Bugattis große Rennsport Tradition der 1920er und 1930er Jahre. Gleichzeitig gibt Bugatti damit einen Ausblick auf die künftige Designsprache der Marke.

Wie beim Exterieur Design wurden auch bei der Gestaltung des Fahrzeuginnenraums keine Zugeständnisse gemacht. Die Architektur im Interieur setzt die klare Linienführung fort und ist konsequent nach Rennsportanforderungen gestaltet.

„Egal ob in der virtuellen oder wirklichen Welt-ein Bugatti muss in jeder Hinsicht uneingeschränkt die Werte der Marke ausstrahlen", so die Designer. (dpp-AutoReporter/sgr)