Benefizkonzert der Audi Bläserphilharmonie

Picture

Die Cellistinen Cécile Grüebler (li.) und Raphaela Gromes werden beim Benefizkonzert von der Audi-Bläserphilharmonie begleitet. Foto: Audi/dpp-AutoReporter

Die Audi Bläserphilharmonie lädt für Donnerstag, 29. Oktober 2015, zum Benefizkonzert ins Stadttheater Ingolstadt ein. Höhepunkt wird der Auftritt des Cello-Duos ‚Element CR‘ mit einem eigens für sie komponierten Stück. CR steht für die Schweizerin Cécile Grüebler (28) und die Münchnerin Raphaela Gromes (24) mit ihrem Violoncello (161).

Grüeblers Heimatland Schweiz spiegelt sich als Motto des Abends im Programm und in der Herkunft der Komponisten und Künstler wider. Das Werkorchester der Audi AG bietet ein abwechslungsreiches Programm unter anderem mit Stücken von Franco Cesarini, Rossini und Mario Bürki. Von Mario Bürki stammt auch das Werk ‚Chroma‘, ein Auftragswerk des Cello-Duo Element CR. Die Musikerinnen Raphaela Gromes und Cécile Grüebler - eine weitere Schweizerin - schlossen sich 2013 zu einem Duo zusammen. Das Doppelkonzert für zwei Celli und Blasorchester ‚Chroma‘, wurde im Juli 2014 uraufgeführt. Das Werk besteht aus vier Sätzen, die jeweils einer Farbe gewidmet sind, die aus Chromverbindungen entstehen kann. Die Theodor-Rogler-Stiftung Bad Reichenhall hat Element CR mit dem Förderpreis 2014 ausgezeichnet.

Seit 1962 bietet Audi aktuellen und ehemaligen Audi-Mitarbeitern sowie Laienmusikern aus der Region in der Audi Bläserphilharmonie die Möglichkeit zum gemeinschaftlichen Musizieren. Unter der Leitung von Dirigent Christian Lombardi legt das Orchester, das sich aus rund 60 Musikern zusammensetzt, seinen Schwerpunkt auf abwechslungsreiche moderne Blasorchesterliteratur.

Die Tageszeitung ‚Donaukurier‘ hatte die Spendenaktion ‚Vorweihnacht der guten Herzen‘ 1951 ins Leben gerufen und hilft seitdem Bedürftigen in Ingolstadt und der Region. Seit einigen Jahren unterstützt die Audi-Bläserphilharmonie diese Aktion aus voller Lunge mit dem Erlös des Benefizkonzerts. (dpp-AutoReporter/wpr)