Neuer Renault Mégane GT: sportliche Variante ab Marktstart verfügbar

Picture

Heckdiffusor und dicke Auspuffrohre sollen an den Rennsport gemahnen – schließlich ist Renault Formel 1-Motorenlieferant. Foto: Renault/dpp-AutoReporter

Bereits mit Marktstart Anfang 2016 ist Renaults neuer Kompakter auch in der sportlichen Variante Mégane GT erhältlich. Kennzeichen sind die dieser Variante vorbehaltene metallicblaue Karosserielackierung, der individuelle Kühlergrill und die eigenständige Frontschürze mit breiterem, von zwei Ansaugschächten flankiertem Lufteinlass. Weitere Merkmale sind Außenspiegelgehäuse in Titan-Optik und die Heckschürze mit zwei verchromten Auspuffendrohren, die einem Diffusor im Stil der Formel 1 einrahmen.

An den vorderen Kotflügeln und am Heck weist das Renault Sport Emblem auf die Mitwirkung der Motorsportabteilung von Renault bei der Entwicklung des Mégane GT hin. Der dynamische Auftritt lässt sich durch optionale glanzgedrehte 18-Zoll-Räder weiter steigern.

Unter den Motorhauben der bisherigen Mégane mit dem Label GT stecken Motoren zwischen 115 und 275 PS Leistung. Aber hier ist gewiss noch nicht das letzte Pferdchen gefunden... (dpp-AutoReporter/wpr)