BMW auf der IAA

Picture

Der neue BMW 7er 750Li xDrive mit M Sportpaket. Foto: BMW/dpp-AutoReporter

Auf der diesjährigen IAA in Frankfurt steht für den Automobilhersteller BMW vor allem der Generationswechsel an der Spitze des Modellprogramms wie auch das Startsignal für ein breites Angebot an Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen im Fokus. Die gesamte Ausstellungsfläche in Halle 11, auf der sämtliche Neuerungen der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce präsentiert werden, wird von einem mehrere hundert Meter langen Rundkurs umschlossen, auf dem die Modellneuheiten vom 19. bis zum 27. September 2015 für das Publikum fahraktiv zu erleben sind.

Die neue BMW 7er Reihe unterstreicht ihren Anspruch durch eine Vielzahl an Innovationen, die zeitgemäße und zukunftsweisende Form eines exklusiven, luxuriösen Fahrerlebnisses neu zu definieren. Die Verwendung von carbonfaserverstärktem Kunststoff in der Karosseriestruktur, Motoren aus der neuen Antriebsgeneration der BMW Group, das Plug-in-Hybrid-System im neuen BMW 740e, das aktive Fahrwerkssystem Executive Drive Pro, der Fahrerlebnisschalter mit Adaptive Modus und das BMW Laserlicht steigern Dynamik, Effizienz, Komfort und Sicherheit beim Fahren. Höchstes Wohlbefinden im Interieur entsteht durch die Executive Lounge Ausstattung mit Massagefunktion.

Mit der zweiten Generation des BMW X1 werden die für ein Sports Activity Vehicle typischen Qualitäten intensiver denn je in das Kompaktsegment übertragen. Die Neuauflage des Erfolgsmodells setzt sich mit kraftvollen Proportionen und einer klaren Linienführung im Stil der großen BMW X Modelle in Szene. Im Innenraum bietet der neue BMW X1 deutlich mehr Platz für Passagiere und Gepäck, modernstes Premium-Ambiente und ausgereifte Funktionalität.

Mit einem präzise verfeinerten Exterieurdesign, einer ebenso sorgsam optimierten Premium-Anmutung im Interieur, einem umfangreich erneuerten Motorenprogramm, einem weiterentwickelten Fahrwerk und zusätzlichen Ausstattungsoptionen tritt die neue BMW 3er Reihe zur Fortsetzung der nunmehr bereits vier Jahrzehnte währenden Erfolgsgeschichte in der Premium-Mittelklasse an. Die mit bisher bereits mehr als 14 Millionen ausgelieferten Fahrzeugen populärste Modellreihe der Marke BMW setzt sowohl als BMW 3er Limousine als auch als BMW 3er Touring erneut Maßstäbe hinsichtlich Dynamik, Effizienz und Design. Die Motorenpalette der neuen BMW 3er Reihe umfasst zum Marktstart vier Benzintriebwerke und sieben Dieselaggregate.

Auch das Modellangebot für den BMW 2er Active Tourer wird im Frühjahr 2016 um eine Plug-in-Hybrid-Variante ergänzt. Mit dem BMW 225xe entsteht eine neuartige Verbindung aus BMW EfficientDynamics, Komfort, Fahrspaß und Allradantrieb.

Die Einführung von BMW eDrive Technologie in Modellen der Marke BMW macht rein elektrische und damit lokal emissionsfreie Mobilität für zusätzliche Zielgruppen erlebbar. Im Rahmen der Weltpremiere der neuen BMW 7er Reihe wird auch die Plug-in-Hybrid-Variante der Luxuslimousine, der BMW 740e, präsentiert. Das Modellangebot der neuen BMW 3er Reihe wird um den BMW 330e mit Plug-in-Hybrid-Antrieb ergänzt. Und auch der BMW 2er Active Tourer ermöglicht künftig ein rein elektrisches, lokal emissionsfreies Fahrerlebnis: mit dem BMW 225xe. Zusammen mit dem unmittelbar vor der Markteinführung stehenden BMW X5 xDrive40e, der auf der IAA 2015 ebenfalls zu sehen ist, steht die zunächst für BMW i Automobile entwickelte BMW eDrive Technologie bereits in 2016 für BMW Modelle in gleich vier Fahrzeugsegmenten zur Verfügung.

BMW Motorsport nutzt die IAA 2015 als Bühne für die Weltpremiere des neuen Topmodells aus dem BMW Kundensport Programm: Der BMW M6 GT3 wurde für den Einsatz bei Langstreckenrennen konzipiert und wird in der Saison 2016 erstmals an den Start gehen.

Konsequent und erfolgreich nutzt BMW innovative Lichttechnologie zur Optimierung der Sicherheit beim Fahren in der Dunkelheit und zur Gestaltung eines markentypischen Erscheinungsbilds. Auf der IAA 2015 werden die jüngsten Innovationen auf diesem Gebiet gezeigt. Nach der Weltpremiere im BMW i8 werden die besonders leistungsfähigen und mit blendfreiem Fernlicht ausgestatteten BMW Laserlicht-Scheinwerfer nun auch für die neue BMW 7er Reihe angeboten.

Nach der erfolgreichen weltweiten Markteinführung des rein elektrisch angetriebenen BMW i3 und des Plug-in-Hybrid-Sportwagens BMW i8 unterstreicht die Marke BMW i mit einer wachsenden Vielfalt an Services und Mobilitätsdiensten ihre Position als Wegbereiter für nachhaltige Mobilität. BMW i ist schon jetzt die während der Einführungsphase am häufigsten ausgezeichnete Marke der Automobilgeschichte. Mit der Aufnahme des BMW i3 in die Fahrzeugflotten des Premium Carsharing Service DriveNow in Großbritannien, Deutschland und Dänemark wird nun auch eine Möglichkeit für leichten und kostengünstigen Erstzugang zur Elektromobilität für die breite Bevölkerung geschaffen. Auf der IAA 2015 präsentiert BMW i außerdem das gesamte Portfolio an alltagstauglichen Technologie-Konzepten für das Laden daheim und im öffentlichen Raum. Jüngste Anwendung ist die BMW i Light and Charge, eine Straßenleuchte, an der auch Strom für die Hochvoltbatterie eines Elektrofahrzeugs geladen werden kann. (dpp-AutoReporter/sgr)